1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Niederkrüchten: Neunjähriger nach Unfall außer Lebensgefahr

Vorfall in Niederkrüchten-Elmpt : Neunjähriger nach Unfall außer Lebensgefahr

Ein Neunjähriger ist am Donnerstag an der Straße Weyenhof in Niederkrüchten-Elmpt schwer mit seinem Fahrrad verunglückt. Er musste mit dem Hubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Ein neunjähriger Junge aus Niederkrüchten, der mit seinem Fahrrad unterwegs gewesen ist, ist bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht. Dies teilte die Polizei mit. Am Freitag schwebte er nicht mehr in Lebensgefahr.

Gegen 16.50 Uhr ist es an der Straße Weyenhof in Niederkrüchten-Elmpt zu diesem folgenschweren Unfall gekommen. Ein 58-jähriger Niederkrüchtener war mit seinem Auto auf der Straße Weyenhof ortsauswärts unterwegs. Jenseits der Brücke über die Autobahn 52 fuhr das Kind mit seinem Fahrrad auf einem Fußweg und wollte auf die Straße Weyenhof einbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug.

Das Auto erfasste das Fahrrad voll, dabei zog sich der Junge lebensgefährliche Verletzungen zu. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen zu dem Unfallhergang aufgenommen.

(busch-/hb)