1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Niederkrüchten: Nach Waldbrand ist der Elmpter Wald wieder freigegeben

Freizeit im Kreis Viersen : Freigabe für Elmpter Wald

Seit dem Großbrand, der am 20. April begann, konnten Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer den Elmpter Wald nicht betreten. Ab Samstag, 9. Mai, ist er wieder freigegeben.

Im niederländischen Naturschutzgebiet De Meinweg wütete über mehrere Tage ein Feuer, rund 200 Hektar Wald und Heide wurden zerstört. Seitdem durften Spaziergänger, Wanderer und Radfahrer auch den Elmpter Wald in der Gemeinde Niederkrüchten nicht mehr betreten. Dieses Verbot ist ab Samstag, 9. Mai, aufgehoben. Am Wochenende können etwa die Premium-Wanderwege des Naturparks Schwalm-Nette wieder genutzt werden. Das Areal südlich der Autobahn 52 war sowohl auf deutscher als auch auf niederländischer Seite gesperrt. Unverändert gelten aber die Reisebeschränkungen fürs Ausland wegen der Corona-Pandemie, dies bezieht sich auch auf grenzüberschreitende Wanderungen. Wanderer können sich vor Beginn bei den niederländischen Behörden unter www.ggdlimburgnoord.nl informieren.

(busch-)