1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Niederkrüchten: Kulturprogramm startet im Oktober

Kulturprogramm in Niederkrüchten : Theater und Musik für Klein und Groß

Das Kulturprogramm im zweiten Halbjahr startet vorerst im Oktober. Es bietet eine interessante Mischung aus Musik und Theater für Kinder und Erwachsene.

(hb) Während HerrH mit seiner neuen deutschen Kindermusik und Engel Hettwich mit dem Soloprogramm „Schein-bar normal“ mit ihren September-Auftritten nicht im Veranstaltungsprogramm der Gemeinde aufgeführt sind, geht das Kulturprogramm im zweiten Halbjahr erst im Oktober los - falls sie wegen Corona nicht auch noch abgesagt werden müssen.

In der Begegnungsstätte Niederkrüchten bietet das Apollo Figurentheater am 11. Oktober Kindertheater an. Gezeigt wird „Der Grüffelo“. Der Grüffelo ist ein im Jahr 1999 erschienenes Kinderbuch der britischen Schriftstellerin Julia Donaldson, das von Axel Scheffler illustriert wurde. Es erzählt die Geschichte einer Maus, die auf ihrem Spaziergang durch den Wald ein Ungeheuer namens „Grüffelo“ zunächst nur erfindet, dann aber tatsächlich trifft. Die deutschsprachige Ausgabe erschien ebenfalls 1999. Das in zahlreiche Sprachen übersetzte Buch entwickelte sich inzwischen zum Weltbestseller und gilt in Großbritannien bereits als moderner Kinderbuchklassiker. Das Apollo Figurentheater bietet ein Stück, viel interessanter als Fernsehen und Computer, weil es die Fantasie anregt und zum Mitmachen einlädt.  Das Theaterspiel ist sehr interaktiv und somit interessant für Eltern und Kinder gleichermaßen. Mit viel Witz, Charme und Talent werden die Figuren zum Leben erweckt.

Am 24. Oktober folgt „Der Anruf“, eine Aufführung des Niederrhein-Theaters im Tor 21 (An der Beek 255). Die Aufführung ist ein spannender Thriller um eine Geschichte im Geheimdienstmilieu. Auf dem Wiener Flughafen bringen Terroristen einen Airbus mit 120 Passagieren an Bord in ihre Gewalt. Die CIA vor Ort hat die Chance, die Geiselnahme zu beenden, doch ihr Plan wird verraten – alle Passagiere kommen ums Leben. Der entscheidende Anruf kam aus dem Quartier der CIA. Sechs Jahre später trifft CIA-Agent Henry Pelham seine Kollegin Celia Favreau in einem Restaurant wieder. Was als Gespräch unter ehemals Vertrauten beginnt, entwickelt sich zu einem packenden wechselseitigen Verhör, das schließlich die Wahrheit über den Verrat von Wien ans Licht bringt.

Am 8. November folgt der Kunsthandwerkermarkt Kreativa in der Begegnungsstätte Niederkrüchten. Für Kita-Kinder gibt es am 24. November das Kindertheater „Der kleine Weihnachtsgeist“. Und am 19. Dezember ist das Konzert „Acoustic Winter“ von Acoustic Delight, ebenfalls in der Begegnungsstätte, geplant.