Niederkrüchten: Künstler zeigen Handwerke

Niederkrüchten : Künstler zeigen Handwerke

Erstmals findet in Niederkrüchten am 12. und 13. Oktober eine Ausstellung mit sieben Künstlern statt. Sie präsentieren unter andeem textilkunst.

Erstmals ist für Niederkrüchten die Ausstellung „Handwerke“ geplant. Sie findet am Wochenende 12. und 13. Oktober statt. Daran teilnehmen werden sieben Künstler und Gestalter besonderer Werke der Kunst, der angewandten Kunst und des Design. Mit dabei sind niederrheinische Aktive der Gruppe "Angewandte Kunst Düsseldorf".

Sie ist eine von fünf Bezirksgruppen der Arbeitsgemeinschaft Kunsthandwerk NRW und der Zusammenschluss von derzeit rund 220 Kunsthandwerkern in NRW. Dadurch soll das Kunsthandwerk in die Entwicklung der Wirtschaft des Landes einbezogen werden.

Als Aussteller in Niederkrüchten: Nilufar Badiian mit Handgewebe, Ilex Hild mit gewebten Naturtextilien, Keramikdesignerin und Künstlerin Angelika Jansen, Tischler, Drechsler und Möbelrestaurator Markus Nießen, Claudia Schäfer, Goldschmiedin und Schmuckdesignerin. Als Gäste sind dabei: die Malerin Ulrike Schlösser sowie der Maler und Objektkünstler Gert Kampendonk, Maler und Objektkünstler. Unterschiedliche Handwerke werden zu sehen sein: tragbare Handgewebe wie die textile Krone, gewebte transparente Textilbahnen „Spitzovalnetz“ und „Vogel auf Blütenzweig“ nach altpersischen Gewebeornamenten, gewebte Schals mit asymmetrischen Mustern, handgefertigte Keramikobjekte oder abstrakte Malerei zum Thema Wasser.· Eine Besonderheit wird ein Schreibgerät aus einem Eichenbalken sein, der als Baum vor 1600 in Oberkrüchten gefällt wurde.

Info Gewerbepark an der Beek 255, Tor 21. Jeweils von 11 bis 18 Uhr.,

Mehr von RP ONLINE