Zweifacher Einbruch innerhalb von 72 Stunden Doppel-Einbruch in Niederkrüchten schockiert Nachbarn

Niederkrüchten · In der kleinen Straße Am Stein in Niederkrüchten-herrscht Unruhe, nachdem innerhalb von 72 Stunden zwei Mal in ein Haus eingebrochen wurde. Es ist nicht der erste Einbruch. Wie die Nachbarn sich jetzt fühlen.

 Nur knapp ein Dutzend Häuser liegt an der kleinen Straße „Am Stein“ in Niederkrüchten-Silverbeeck. Eins der Häuser wurde jetzt zweimal innerhalb von 72 Stunden das Ziel von Einbrechern.    RP-Foto: D. Buschkamp

Nur knapp ein Dutzend Häuser liegt an der kleinen Straße „Am Stein“ in Niederkrüchten-Silverbeeck. Eins der Häuser wurde jetzt zweimal innerhalb von 72 Stunden das Ziel von Einbrechern. RP-Foto: D. Buschkamp

Foto: Daniela Buschkamp

In der kleinen Straße „Am Stein“ in Niederkrüchten nahe Silverbeek/Ryth steht Haus an Haus, die Vorgärten sind umzäunt, viele Häuser haben nach hinten große Gärten. Eine ruhige Gegend, bisher. Doch am Wochenende hat es einen doppelten Einbruch in ein Einfamilienhaus gegeben. Unter vielen Nachbarn gibt es am Tag danach nur dieses eine  Gesprächsthema. „Da fühlt man sich schon unwohl“, sagte eine ältere Dame, die ebenfalls ein großes Klinkerhaus bewohnt. Auch sie sorge sich, einmal zum Opfer von Einbrechern zu werden. Deshalb befinde sich bei ihr an jeder Tür und an jedem Fenster ein Glöckchen. „Das würde ich hören“, meint sie.