1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Niederkrüchten: Das ist der neue Gemeinderat

Nach der Kommunalwahl in Niederkrüchten : Der neue Gemeinderat in Niederkrüchten

Nach der Kommunalwahl ziehen viele neue Mitglieder in den Gemeinderat ein. Vor allem die gewachsene Grünen-Fraktion hat viele neue Gesichter. Nur bei der SPD-Fraktion waren alle sechs Mitglieder auch im alten Rat.

Leichte Verluste für die CDU, herbe Verluste für die SPD und ein Erstarken von Bündnis 90/Die Grünen: Dieser Trend der Kommunalwahl ist auch in Niederkrüchten zu beobachten.

Wie haben sich die Kräfteverhältnisse verschoben?

Die SPD wird im künftigen Gemeinderat ihren bisherigen Status als zweitstärkste Fraktion verlieren: Statt zehn hat sie nur noch sechs Sitze. Die CDU verliert ebenfalls ein Ratsmandat. Besonders herb für die Christdemokraten: Die SPD holt zwei Wahlkreise direkt, bei der Kommunalwahl 2014 waren es noch doppelt so viele; die Grünen erreichen sogar drei Direktmandate (Treff 13, Grundschule Niederkrüchten I und III). Auch die Niederkrüchteer Bündnisgrünen profitieren von der Klimaschutz-Diskussion; schaffen es, ihre Ratsmandate mehr als zu verdoppeln: von vier auf neun.

Was waren die Überraschungen der Kommnalwahl?
Sicherlich das starke Abschneiden der Niederkrüchteer Bündnisgrünen. Sie profitierten  von lokalen Themen, insbesondere von der langwierigen Diskussion um ein interkommunales Bad mit Brüggen und um die Sanierung des Freibads. Auch der eigene Bürgermeisterkandidat Dirk Zilz hat einen Anteil an dem guten Abschneiden der Grünen: So holte Zilz seinen Wahlkreis direkt. Auch wenn er gegen Kalle Wassong (parteilos) ein Drittel weniger Stimmen erreichte: Dieses Ergebnis ist ein Achtungserfolg – und zeigt, wie wichtig vielen Niederküchtener Antworten auf die Schwimmbad- und insbesondere die Freibadfrage sind.

Und die kleinen Parteien?

Die Linke in Niederkrüchten halbiert sich auf einen Sitz, die Christlich-kommunale Wählergemeinschaft (CWG)  hält auch mit neuem Personal ihre bisherigen beiden Sitze – und die FDP holt so viele Stimmen, dass es für einen weiteren Sitz reicht (Insgesamt drei Sitze). „Das ist im Westkreis das stärkste Ergebnis für die FDP“, sagt Parteichef Hans Jürgen Reuter zufrieden. Und das, obwhl man im wahlkampf auf großflächige Plakatierung verzichtet habe.

Wie viele neue Ratsmitglieder gibt es?

Am größten ist der Anteil der neuen Gesichter bei den Bündnisgrünen: mit Dirk Zilz, Susanne Zilz-Rombey, Maik Fassbender, Christina Lucht, Markus Heinrichs und Monika Ebbers  sind zwei Drittel der neun Ratsmitglieder neu. Auch bei der CDU gibt es unter 13 Ratsmitgliedern fünf neue: Paul Gerd Wallraffen, Michael Otto, Markus Fackler, Bernd  Coenen und Florian Wochnik. Die CWG hat sich komplett neu ausgestellt. Bei der FDP nehmen Claudia Rote und Erwin Walter neu neben Lars Gumbel Platz. Weiterhin für die Linke im Rat bleibt Thomas Niggemeyer.

Wird der neue Gemeinderat weiblicher?

Nein. Im bisherigen Rat waren sieben Frauen vertreten; der Frauenanteil lag bei 21 Prozent. damit gehört Niederküchten zu den Schlusslichtern im Westkreis. Einzig in Brüggen war der Frauenanteil im amtierenden Rat mit 15 Prozent noch niedriger. Auch im künftigen Rat wird es bei 21 Prozent bleiben: Unter den 34 Ratsmitgliedern gibt es sieben Frauen. Bei Bündnis 90/Die Grünen gibt es mehr Frauen (fünf) als Männer (vier). Für die FDP zieht eine Frau in den Rat (drei Sitze), für die CDU ebenfalls ((13 Sitze).

Wie viele Menschen gingen zur Wahl?

Die Wahlbeteiligung für den Rat ist um fünf Prozent höher (53,7 Prozent). 2014 stimmten dafür 48,7 Prozent der Niederkrüchtener ab.