Viersen: NEW prüft Installation von 100 Elektro-Ladesäulen

Viersen: NEW prüft Installation von 100 Elektro-Ladesäulen

Die NEW treibt den Ausbau der Infrastruktur für E-Mobilität voran und wird bis Ende des Jahres 21 zusätzliche öffentliche Ladesäulen für Elektroautos aufstellen. Das kündigte das Unternehmen gestern an. Aktuell betreibt die NEW neun öffentliche E-Ladesäulen; eine zehnte wird in Kürze vor dem Viersener Straßenverkehrsamt errichtet. Daneben prüft das Unternehmen, ob es mithilfe von Fördergeldern aus dem NRW-Landeshaushalt weitere 100 Ladesäulen aufstellen kann. An den E-Ladesäulen der NEW können Autofahrer noch bis mindestens Ende dieses Jahres gratis Strom laden.

Der Strom, der an den Zapfsäulen eingespeist wird, ist zu 100 Prozent CO2-frei erzeugt. "Elektromobilität spielt beim Thema Luftreinhaltung eine bedeutende Rolle. Ich fahre selbst elektrisch und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht", sagte Hans Peter Schlegelmilch, Aufsichtsratsvorsitzender der NEW AG. "Ein weiterer Ausbau der Ladeinfrastruktur macht die Anschaffung eines Elektroautos noch attraktiver und ist ein Pluspunkt für unsere Region."

(mrö)