Nächsten Samstag in Viersen Tag der offenen Tür zur Eröffnung des Kreisarchivs

Viersen · Das neue, knapp 17 Millionen Euro teure Kreisarchiv Viersen eröffnet nach rund zweieinhalb Jahren Bauzeit. Bei einem Tag der offenen Tür am Samstag, 13. August, können die Bürger das komplett nach den Prinzipien der Zirkulären Wertschöpfung konzipierte Gebäude am Ransberg in Dülken erkunden.

 Vor anderthalb Jahren war der Rohbau des Kreisarchivs fertig. Am Samstag wird’s eröffnet.

Vor anderthalb Jahren war der Rohbau des Kreisarchivs fertig. Am Samstag wird’s eröffnet.

Foto: Kreis Viersen

Der Kreis Viersen zeige mit diesem Pilotprojekt, dass sich ressourcenschonendes Bauen und nachhaltiges Wirtschaften erfolgreich kombinieren lassen, so ein Sprecher des Kreises.

Die Architektur des Neubaus verbindet Vergangenheit und Zukunft des Kreises. Der markante Kern des Archivs ist einem Berfes nachempfunden, einem für den Niederrhein typischen Wehrspeicher. Darin finden sich nun alle Archivalien, die zuvor an verschiedenen Standorten untergebracht waren.

Beim Tag der offenen Tür zeigen Kreisarchivar Michael Habersack und sein Team in unterschiedlichen Themenführungen zwischen 11 und 16 Uhr, welche Wege neues Archivgut nimmt, wie sich im Archiv forschen lässt und was es in den Magazinen alles zu entdecken gibt.

(mrö)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort