Viersen: Neuer Stichweg heißt Josef-Schürgers-Straße

Viersen: Neuer Stichweg heißt Josef-Schürgers-Straße

Von der Oberrahserstraße in Viersen führt ein Stichweg zu den Neubauten der Viersener Aktienbaugesellschaft (VAB). Er wird Josef-Schürgers-Straße heißen. Das hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und -planung in der jüngsten Sitzung mehrheitlich beschlossen.

Josef Schürgers (1922-2001) war von 1960 bis 1965 Bürgermeister der Stadt Viersen und von 1966 bis 1985 Mitglied des Landtags. Er wurde mit dem Verdienstkreuz Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland und der Goldenen Stadtplakette ausgezeichnet. Von 1965 bis 1985 war Schürgers zudem Vorstandsvorsitzender der VAB. Während dieser Zeit baute das städtische Unternehmen etwa 1000 Sozialwohnungen.

Der vom Verein "Euregia - Frauenwege zwischen Rhein und Maas" vorgeschlagene Name "Bertha-Nussbaum-Straße" hatte im Ausschuss keine Mehrheit gefunden.

(RP)