1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Neue Aktion der Parents for Future Kreis Viersen: Klima-Schutzengel symbolisieren Umweltgewissen

Klimaaktivisten im Kreis Viersen : Parents for Future senden Klima-Schutzengel aus

Die 59 Holzengel, die kreisweit an Bäumen hängen, sollen nicht nur das Umweltgewissen der Kreistagsmitglieder symbolisieren. Es ist nicht die erste Aktion der Parents for Future im Kreisgebiet.

Mit einer neuen Kunstaktion machen sich die Parents for Future für den Klimaschutz stark: Die Mitglieder der Gruppe dekorieren in den Fußgängerzonen im Kreisgebiet Bäume mit Holz-Engeln. Die Köpfe sind als Erdkugeln gestaltet, einige Engel tragen Fieberthermometer, andere stehen in Flammen – „kurzum, sie leiden unter dem fortschreitenden Klimawandel so wie wir zurzeit unter der andauernden Hitzewelle und der seit drei Jahren andauernden Dürre“, erläutert die Gruppe.

Mitglied Melanie Bardowa führt aus: „Mit dieser Kunstaktion möchten wir zur Einhaltung des Pariser Klimaschutzabkommens mahnen – insbesondere im Interesse unserer Kinder und nachfolgenden Generationen.“ Für jedes der 59 Mitglieder des Kreistags sei ein Engel gestaltet worden, ergänzt Christa Bauch, die ebenfalls der Gruppe angehört. „Jedes Mitglied im Viersener Kreistag, egal welcher Fraktion es angehört, muss sich mit diesem dringlichen Thema auseinandersetzen und ein Klima-Schutzengel sein.“ Die Engel symbolisierten sozusagen ihr Umweltgewissen. Es gelte, dem 2019 auf Kreisebene ausgerufenen Klimanotstand effektive Taten folgen zu lassen. Melanie Bardowa betont: „Mit unserer Aktion möchten wir aber nicht allein die Viersener Politiker und Politikerinnenn ansprechen. Wir alle können und müssen Schutzengel fürs Klima sein und mit kleinen Verhaltensänderungen einen Beitrag leisten.“ Ziel der Aktion sei, auf die Dringlichkeit des Themas aufmerksam zu machen.

  • Noch fährt die Regiobahn S28 bis
    Kommunalwahl Kreis Viersen : Das sind die Wahl-Themen im Kreis Viersen
  • Zehn Neuinfektionen gab es am Dienstag
    Corona-Krise im Kreis Viersen : Zehn neue Infektionen am Dienstag
  • Jean Pütz ist der Schirmherr beim
    Los geht`s am 6. September : Jean Pütz tritt beim Stadtradeln in die Pedale

Es ist nicht die erste Aktion der Parents for Future im Kreisgebiet. So begleiteten sie etwa Mitte Juni in Viersen eine Sitzung des Ausschusses für Bauen, Umwelt- und Klimaschutz mit einer Mahnwache. Im Mai hatten sie kreisweit „Sprechende Bäume“ für mehr Klimaschutz demonstrieren lassen: An Stämmen befestigten sie Pappschilder mit Aufschriften wie „Ich habe Durst“ und „Ohne uns kein Schatten für euch“.

Der Gruppe gehören etwa 30 Klimaschützer an, nicht alle sind dabei „Parents“, also Eltern. Ein Großteil der Mitglieder wohnt in Viersen, ein paar leben zum Beispiel in Nettetal und Schwalmtal.

(naf)