1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Brüggen: Nach 50 Jahren bei Optenplatz in Alst getroffen

Brüggen : Nach 50 Jahren bei Optenplatz in Alst getroffen

Wie bringe ich denen bloß die deutsche Sprache bei?" Das fragte sich Hubert Loreck als junger Lehrer, als er vor rund 60 Jahren an die damalige katholische Volksschule Lüttelbracht beordert wurde und feststellte, dass seine künftigen Schüler nur Platt sprachen. Dass ihm das letztlich doch gut gelungen ist, konnte er jetzt wieder feststellen, als sich seine Abschlussklassen 1964/65 bei Optenplatz in Alst trafen. Hedi Jansen, Fränzi Wilms und Marga Toubartz freuten sich, dass mit ihnen auch im 50.

Wie bringe ich denen bloß die deutsche Sprache bei?" Das fragte sich Hubert Loreck als junger Lehrer, als er vor rund 60 Jahren an die damalige katholische Volksschule Lüttelbracht beordert wurde und feststellte, dass seine künftigen Schüler nur Platt sprachen. Dass ihm das letztlich doch gut gelungen ist, konnte er jetzt wieder feststellen, als sich seine Abschlussklassen 1964/65 bei Optenplatz in Alst trafen. Hedi Jansen, Fränzi Wilms und Marga Toubartz freuten sich, dass mit ihnen auch im 50.

Jahr nach Abschluss wieder elf Mitschülerinnen und Mitschüler zum Treffen kamen. Neben Loreck war auch dessen Kollege Hans Egon Kasten dabei, alle schwelgten in Erinnerungen - nicht zuletzt an die vielen Streiche, die sie ihren Lehrern damals gespielt hatten. Sie feiern immer gemeinsam: Die Abschlussklasse 1964 hatte fünf Schüler, 1965 waren es wenigstens 15. Das letzte Mal hatten sich alle vor zehn Jahren getroffen, künftig wollen sie alle fünf Jahre feiern. (flo)

(flo)