Schwalmtal: Mit Fahrrad und Heimatverein durchs Grenzland

Schwalmtal: Mit Fahrrad und Heimatverein durchs Grenzland

Der Heimatverein Waldniel lädt ab April zu Radtouren ein, an denen jeder teilnehmen kann. Die Teilnehmer treffen sich an der Eiche auf dem Markt in Waldniel. Bei jeder Tour ist unterwegs eine Einkehr vorgesehen.

Los geht es mit dem "Einradeln" am Donnerstag, 5. April. Die kurze Tour führt nach Lüttelforst. Die zweite Tour hängt vom Wetter ab: Am 12. oder 19. April fahren die Ausflügler nach Doveren, um die blühenden Hasenglöckchen zu sehen. Die Strecke ist 50 Kilometer lang, deshalb sollten die Radler Verpflegung mitnehmen. Auf dem Rückweg über Wegberg ist eine Einkehr vorgesehen. Für den 19. April ist eine Tour nach Lobberich geplant - sollten die Radler dann erst nach Doveren fahren, wird die Lobberich-Tour verschoben.

Weiter geht es am 3. Mai, wenn die Radler zur Holtmühle fahren. Am 17. Mai geht es zum Schloss Neersen, am 7. Juni nach Brüggen. Am 21. Juni radeln sie nach Wassenberg, am 5. Juli nach Hinsbeck. Am 19. Juli fahren die Radler nach Wildenrath, am 2. August nach Rath-Anhoven. Ins Brüggener Depot führt eine Tour am 16. August, die Heideblüte bewundern die Teilnehmer im Meinweg-Gebiet am 30. August. Herbstlich wird am 20. September eine Tour nach Boisheim, am 11. Oktober geht es nach Wegberg-Beek. Die letzte Radtour des Jahres führt am 18. Oktober zur Mühlrather Mühle.

  • Schwalmtal : Auf Erkundungstour in Waldniel

Programmänderungen sind im Laufe des Jahres möglich, deshalb bittet Radwanderwart Josef Peters vorab um Kontaktaufnahme unter Telefon 02163 47638. Zum Wetter passende Kleidung und eine Trinkflasche sollten immer mitgenommen werden. Die Teilnahme ist bei allen Touren kostenfrei. Der Heimatverein Waldniel freut sich aber stets über neue Mitglieder.

(bigi)