Mike Singer: Interview mit einem Fan des YouTube-Stars

Fan über YouTube-Star Mike Singer : "Ich habe das Gefühl, ihn zu kennen"

Wenn Youtube-Star Mike Singer auftritt, dann fallen reihenweise junge Mädchen in Ohnmacht. Menschen über 20 hingegen verstehen die Welt nicht mehr. Wir haben uns das Phänomen Mike Singer daher einmal von einem 13-jährigen Fan erklären lassen.

Dienstagnachmittag bei einem Elektronikhändler in Wuppertal: 1300 Jugendliche drängen in das Geschäft. Der Grund ist eine Autogrammstunde des 18-jährigen Sängers Mike Singer. Bei Instagram folgen ihm 1,4 Millionen Abonnenten, bei Youtube sind es fast 600.000. Die Polizei muss die Autogrammstunde in Wuppertal abbrechen. 28 Jugendliche sind vor lauter Aufregung kollabiert. Und viele Leser — ältere Leser — werden sich jetzt fragen: Warum? Genau dieser Frage möchten wir nachgehen und haben uns daher zu einem Interview mit Tina Westerhof (13) verabredet. Sie ist Fan von Mike Singer, war bereits auf zwei Konzerten und auch bei der Autogrammstunde in Wuppertal dabei.

Tina, wir würden gerne verstehen, warum du Mike Singer so großartig findest.

Tina Westerhof (13): Naja, also er kann echt toll singen, er sieht super aus und er ist immer für seine Fans da. Ich mag seinen Charakter und sein Herz.

Ich gehöre zur Generation "Backstreet Boys" und "NSYNC". Ich habe Poster aus der Bravo an der Wand gehabt und alle Songs mitgesungen. Getroffen habe ich aber nie einen dieser Stars. Mike Singer ist als Star viel greifbarer. Ist es diese Nähe, die euch so begeistert?

Tina: Absolut. Ich habe wirklich das Gefühl, ihn zu kennen. Er hat ein sehr persönliches Verhältnis zu seinen Fans und kümmert sich um sie. Wenn es einem Fan zum Beispiel mal schlecht geht, dann kann man Mike fragen, ob man sich nicht in einer PM mit ihm unterhalten kann ...

Was bedeutet PM?

Tina: "Private Message" — das ist dann ein privater Chat direkt mit Mike. Und das macht er dann auch.

Was weißt du alles über Mike Singer?

Tina: Er hat braune Haare, blau-grüne Augen und er ist eher klein. Und er postet sehr viele Bilder von seiner Familie. Ich finde es toll, dass er dazu steht, dass er seine Familie braucht und sie sehr lieb hat. Unter einem Bild mit seiner Mama hat er geschrieben, dass seine Mutter die schönste Frau der Welt ist. Das finde ich sehr süß.

Mike singt natürlich über die Liebe, aber in vielen seiner Lieder geht es um Hass und Neid im Internet. Sind das Themen, die Jugendliche stark beschäftigen?

Tina: Absolut. Hater und Neider sind ein Problem für uns. Und Mike gibt uns in seinen Liedern Ratschläge, wie wir damit umgehen sollen. Zum Beispiel in seinem Song "Egal". Das gibt uns Kraft.

Wenn du wählen müsstest zwischen einem Autogramm und einem Selfie — was würdest du nehmen?

Tina: Ich habe schon beides (lacht). Aber wenn ich wählen müsste, auf jeden Fall ein Selfie. Das Bild bleibt für immer.

Hast du schon mal etwas gekauft, weil Mike dafür Werbung gemacht hat?

Tina: Ich habe ein Mike-Singer-T-Shirt und Armbänder von ihm. Aber ich würde jetzt nicht einfach alles kaufen, nur weil Mike es mal anhatte oder so. Es muss mir schon gefallen. Merchandising steht bei Mike nicht im Vordergrund. Ihm geht es wirklich um die Musik.

Was hat denn Mike Singer, was deine Klassenkameraden nicht haben?

Tina: Naja, Mike ist halt schon aus der Pubertät raus. Er ist lieb und ich mag sein Aussehen. So wie er ist kein anderer.

Mike Singer hatte schon einmal einen Auftritt in der Region - im vergangen Juli im Minto in Mönchengladbach. Auch dort kam es zu einem Polizeieinsatz. Der Sänger hatte damals auch einen Gruß an die RP-Leser gesendet.

Sarah Biere führte das Gespräch.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das ist Youtube-Star Mike Singer

(bis)
Mehr von RP ONLINE