mejo Metall Josten baut neuen Standort in Viersen

Neuer Standort für mejo Metall Josten : Metallfirma baut in Mackenstein

Das Düsseldorfer Unternehmen mejo Metall Josten hat von der GMG Viersen rund 3200 Quadratmeter Fläche erworben.

Unternehmerischer Zuwachs für das Gewerbegebiet Mackenstein-Ost. Die Düsseldorfer Firma mejo Metall Josten hat im Gewerbegebiet Mackenstein-Ost eine Lagerhalle für ihre Alu-Profile mit einer Fläche von 3200 Quadratmetern gekauft. Ebenfalls von der Grundstücks-Marketing-Gesellschaft (GMG) der Stadt Viersen erwarb die Firma ein zusätzliches Nachbar-Grundstück in dem Gewerbegebiet mit einer Fläche von 1500 Quadratmetern zum möglichen Bau einer weiteren Lagerhalle. „Wir freuen uns sehr, erfolgreichen Unternehmen für Expansionsvorhaben passgenaue individuelle Flächen und Immobilien an Top-Standorten anbieten zu können“, sagte GMG-Geschäftsführer Jens Düwel.

Das Zuhause der Firma mejo Metall Josten GmbH & Co. KG ist seit mehr als 80 Jahren die Welt der Metalle. Das mittelständische Familienunternehmen mit Hauptsitz in Düsseldorf und 45 Mitarbeitern ist Lieferant von Zeichnungsprofilen, Maschinenbauprofilen und Verbundwerkstoffen aus Aluminium und Ansprechpartner für die kommerzielle Wabenverbundtechnologie in Deutschland. Das Leistungsprofil von mejo Metall Josten umfasst die gesamte Bandbreite rund um das Aluminiumprofil und die Verbundplatte: Dazu gehören die Konzeption und die Entwicklung, Eloxal und Pulverbeschichtung, der Werkzeugbau, die Konfektionierung, die Herstellung und der Vertrieb, Lagerung, mechanische Bearbeitung, neutrale Lieferung und der Halbzeughandel.

Der Firma mejo Metall Josten spielte im Zuge der Expansion die Gelegenheit in die Karten, im Gewerbegebiet Mackenstein-Ost des Viersener Stadtteils Dülken eine große Logistikhalle gefunden zu haben. Derzeit verfügt die Firma über Lager, verteilt auf drei Standorte in Deutschland, von denen bei Bezug in Mackenstein zwei Standorte geschlossen werden sollen. Die mit der jetzigen Situation einhergehenden hohen Frachtkosten und die starke Belastung der mit mejo zusammenarbeitenden Spedition, verbunden mit Unflexibilität in den Lieferzeiten gehören dann der Vergangenheit an.

Mit dem neuen Standort am Mackenstein hat mejo nun eine eigene Lagerhalle mit 3200 Quadratmeter, wo die Produkte, die in Düsseldorf hergestellt werden, gelagert werden können. Zusammen mit dem Düsseldorfer Standort verfügt das Unternehmen nun insgesamt über eine Fläche von 6500 Quadratmetern für Produktion und Lagerung. Die Firma mejo Metall Josten arbeitet mit ihrer Spedition auch weiter für die Zulieferung von Produkten zusammen, aber das Liefer-Procedere wird nun deutlich entspannter. Zudem schafft der neue Standort am Mackenstein in der Startphase weitere vier bis sechs Arbeitsplätze. Danach, so Stephan Josten, sei nicht ausgeschlossen, dass noch weitere Stellen in entstehen werden.

Mehr von RP ONLINE