1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Marktschreier kommen nach Viersen

Viersen : Marktschreier kommen nach Viersen

Ein buntes Straßenfest veranstaltet der Werbering Viersen aktiv am kommenden Wochenende. Im Mittelpunkt stehen die Marktschreier vom Hamburger Fischmarkt, die zum 15. Mal Viersen besuchen.

Aal-Robbi preist seine fangfrisch geräucherten Aale und Makrelen an, der Schweinemörder packt dicke und lange Würste ein, Bananen-Matthes wirft Äpfel und Bananen in die Zuschauermenge. Käse-Jan stinkt mit seinem Käse gegen Blumen-Rudi an und Kuchen-Kalle hat viele Leckereien nicht nur für Kinder. Die brüllenden Marktleute stehen auf dem Platz vor der Sparkasse an der Hauptstraße.

Von dort bis zum Remigiusplatz finden die Besucher an vielen Ständen Nützliches für Haus und Garten, Dekorationen und Kleidung, Lederwaren und Schmuck. Für den kleinen Hunger gibt es Deftiges und Süßes, dazu Getränke.

Der Markt ist am morgigen Freitag geöffnet ab 11 Uhr, am Samstag ab 10 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr – jeweils bis in die Abendstunden. Ein Highlight kündigen die Organisatoren des Stadtfestes für den Samstag: Alles überragende Frühlingsboten besuchen das Straßenfest. Liebevoll kostümierte Hochstelzen-Läufer wollen die Besucher mit ihren akrobatischen und musikalischen Vorführungen verzaubern.

Und am Sonntag laden viele Viersener Einzelhändler Kunden aus der Kreisstadt und dem Umland zum Shoppen ein: Ihre Geschäfte sind von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Viele von ihnen haben dafür extra Aktionen geplant. Parkmöglichkeiten gibt es viele in Viersen – am Samstag sind alle kostenfrei, am Sonntag kosten nur die privaten eine Gebühr. FRAGE DES TAGES

(flo)