1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Viersen: Marko und Birgit haben das Zepter übernommen

Viersen : Marko und Birgit haben das Zepter übernommen

Das neue Boisheimer Prinzenpaar begeht ein besonderes Jubiläum: Beide sind 50 und seit elf Jahre verheiratet

Die frühe Prinzenproklamation hat in Boisheim Tradition. So begrüßte Sitzungspräsident Frank Steffens schon am Samstag zum "Auswärtsspiel der Ki Ka Kai a in der Burggemeindehalle Brüggen" die Gäste, darunter viele befreundete Karnevalsvereine. Dann zog das amtierende Prinzenpaar Karl I. und Marga I. ein, gefeiert "für eine wundervolle Session".

Margas letzte Amtshandlung galt dem neuen Ehrensenator Frank Mühlenbruch, dem sie die Senatorenmütze aufsetzte. Bürgermeisterin Sabine Anemüller (SPD) nahm Karl I. das Zepter ab, Ortsbürgermeister Rainer Thielmann die Feder von der Mütze. Karl verlas ein Schreiben, in dem er allen dankte, die ihm bei seiner Pflichterfüllung als Prinz geholfen haben.

Nach schwungvollen Tänzen der Kindertanzgarde - 14 Minis und acht Maxis - war es soweit: Unter den Vierstadtfahnen und begleitet von den Ehrensenatoren und Frauen marschierten Marko und Birgit Dillikrath ein, warfen Blumen, Süßigkeiten und Stofftiere in die Menge, umarmten und küssten ihre vielen Fans. Eine halbe Stunde genossen sie diesen Rundgang durch den Saal, dann kamen sie unter großem Applaus auf die Bühne, wo sie ihr 111. Jubiläum begehen wollten: Beide feierten den 50. Geburtstag, und elf Jahre sind sie verheiratet.

Dann bekamen Anemüller und Thielmann nach der traurigen eine schöne Aufgabe: Die Bürgermeisterin überreichte einen Schlüssel, "der euch hilft, das Viersener Rathaus zu besetzen". Sie gab Marko I. ein Zepter mit dem Pilsumer Leuchtturm - Lieblings-Ferienort des Paars - als Spitze, der Ortsbürgermeister steckte ihm die Feder an die Mütze. Beiden hängte Birgit den Prinzenorden um, dann begrüßten die Gäste ihr neues Prinzenpaar Marko I. und Birgit I. mit einem donnernden "Ki Ka Kai a".

Nachdem beide den Heldenschwur geleistet hatten, rief Marko I.: "Nun wird Karneval gefeiert." Das ging bis Mitternacht.

(flo)