1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Marco Goertz bleibt SPD-Vorsitzender in Niederkrüchten

Politik in Niederkrüchten : Marco Goertz bleibt SPD-Vorsitzender

Bei den Vorstandswahlen wurde der bisherige SPD-Vorsitzende im Amt bestätigt. Auch die Kandidaten für den Kreistag wurden nominiert.

Marco Goertz bleibt für weitere zwei Jahre Vorsitzender der SPD. 30 von 80 Mitgliedern waren bei der Versammlung. Detlef Haese bleibt Stellvertreter, Horst Soltysiak Schriftführer, Ulrich Seeboth Kassierer. Seeboths Stellvertreter ist Jörg Stoltze. Weitere Vorstandsmitglieder sind Andreas Krämer (Presse und Internet), Ralf Liebrecht (Bildung), Werner Schlosser (Seniorenbeauftragte) sowie die Beisitzer/in Anke Rütten und Marisa Horbach-Jones. Für den Kreistag wurden für Niederkrüchten Marco Goertz und als Direktvertreter Detlef Haese nominiert, für den Wahlkreis Brüggen/Niederkrüchten Ralf Liebrecht, Direktvertreter aus Brüggen ist Manuel de Sousa.

Goertz will mit unterschiedlichen Aktivitäten mehr Bürgernähe herstellen, von Veranstaltungen „Wo drückt der Schuh“ bis hin zu Unternehmensbesuchen. „Es gilt, die Bürger am politischen Leben enger zu beteiligen, um verlorengegangenes Vertrauen wieder aufzubauen.“ Als Delegierte für den Kreisparteitag wurden Brigitte Biewer, Anke Rütten, Theo Coenen, Marco Goertz, Ralf Liebrecht, Wilhelm Mankau, Thomas Rütten und Horst Soltysiak gewählt. Annalena Röhnsberg, SPD-Kandidatin für das Amt des Landrats, sprach über Mobilität, Wohnraumbedarf und Beitragsfreiheit im Bereich Bildung auf Kreisebene.

(busch-)