LVR-Bildungszentrum Viersen 15 neue Pflegefachfrauen

Viersen · 15 Absolventinnen des LVR-Bildungszentrums für Gesundheit & Pflege haben jetzt ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau abgeschlossen. Sie werden unter anderem in der LVR-Klinik Viersen eingesetzt.

 Die 15 Absolventinnen des Kurses am gemeinsamen Bildungszentrum der LVR-Kliniken dürfen sich nun Pflegefachfrauen nennen.

Die 15 Absolventinnen des Kurses am gemeinsamen Bildungszentrum der LVR-Kliniken dürfen sich nun Pflegefachfrauen nennen.

Foto: LVR-Klinik Viersen

Die harte Arbeit hat sich ausgezahlt – 15 Absolventinnen des Kurses, der 2021 am gemeinsamen Bildungszentrum der LVR-Klinik Viersen, der LVR-Klinik Mönchengladbach und der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen startete, dürfen sich nun Pflegefachfrauen nennen. Sie haben jetzt erfolgreich ihr Examen hinter sich gebracht.

Fast alle von ihnen werden in einem der drei Häuser ihre Karriere weiterführen. Beate Niehaus, Leiterin des Bildungszentrums, verweist auf die Bedeutung des Berufsfeldes, in das die Examinierten nun starten: „Sie spielen eine unersetzliche Rolle im Leben der Pflegeempfängerinnen und -empfänger, die auf ihre Unterstützung angewiesen sind. Sie stehen Tag und Nacht an vorderster Front, um die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen und damit auch unserer Gesellschaft zu erhalten.“

 27 junge Männer und Frauen haben vor wenigen Tagen ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft am LVR-Bildungszentrum begonnen.

27 junge Männer und Frauen haben vor wenigen Tagen ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft am LVR-Bildungszentrum begonnen.

Foto: LVR-Klinik Viersen

Folgende Schülerinnen und Schülern haben bestanden: Adila Achour, Laura da Silva Ferreira das Neves, Ramona Dohmen, Firdaous Essarikhi, Michelle Hartmann, Melina Hillebrandt, Luisa Irle, Jessica Kohmes, Nathalie Maliszewski, Angelina Schmitz, Miriam Scholz, Lara Treuenberg, Charis Verhaelen, C. Natalie Wilson und Lisa Wolters.

Mit dem abgeschlossenen Examen der einen, startet für die Nächsten ein neuer Ausbildungskurs: Vor wenigen Tagen begannen 27 junge Männer und Frauen ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft. Kursleitung Maria Prehm freut sich über das breite Altersspektrum ihrer neuen Klasse: „Von 18 bis 45 Jahren haben wir alles dabei. Das wird sich grade in Lernsituationen positiv bemerkbar machen“. Anspruchsvolle drei Jahre Ausbildung bis zur Examensprüfung liegen nun vor den Auszubildenden. In dieser Zeit lernen sie nicht nur die unterschiedlichsten ambulanten und stationären Bereiche der Psychiatrie und der Somatik kennen, sondern übernehmen Verantwortung in einem systemrelevanten Beruf. Neben den circa 2500 praktischen Stunden beinhaltet die Ausbildung auch 2100 theoretisch-praktische Unterrichtseinheiten.

Das gemeinsamen Bildungszentrum der LVR-Klinik Viersen, der LVR-Klinik Mönchengladbach und der LVR-Klinik für Orthopädie Viersen bietet jeweils zum 1. April und 1. September des Jahres die Ausbildung zum Pflegefachmann und zur Pflegefachfrau an. Es besteht auch die Möglichkeit des dualen Studiums Pflege B.Sc. in Kooperation mit der Hochschule Niederrhein. Wer sich über Ausbildung und Studium informieren möchte, kann sich an Beate Niehaus unter Telefon 02162 964020 wenden.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort