Freizeit in Niederkrüchten Lütterbeach öffnet am 28. Mai

Niederkrüchten · Im vergangenen Jahr sorgte der Lütterbeach für Strandfeeling am Lindbruch in Niederkrüchten. Das soll wiederholt werden, wenn auch unter den besonderen Corona-Schutzbedingungen.

 So sah der Mini-Strand am Lindbruch 2019 aus.

So sah der Mini-Strand am Lindbruch 2019 aus.

Foto: Knappe, Joerg (jkn)

Trotz der Corona-Pandemie werden die Gemeinde Niederküchten und Gastronom Klaus Amberg einen Erfolg wiederholen: Ab 28. Mai wird der Lütterbeach am Lindbruch bis Ende August dienstags bis sonntags öffnen. Durch die Corona-Regeln hätte auch der Mini-Strand ausfallen können, doch: „Wir haben geprüft, unter welchen Bedingungen er stattfinden könnte“, sagt Amberg. Das sei nicht einfach gewesen, aber man habe einen Weg gefunden. Auch wenn es anders werde als 2019, wolle man erneut ein Highlight präsentieren. Größere Menschenansammlungen wird es aber nicht geben: Auf Stehtische wird verzichtet. Wer an einem Tisch Platz nimmt, muss sich in eine Liste eintragen, die Toiletten werden regelmäßig desinfiziert. „Alle, deren Urlaub ausfällt, können hier zu Hause entspannen“, sagt Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos).

(busch-)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort