1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Linke und Pirat im Kreis Viersen beantragen "Kreistags-TV"

Kreis Viersen : Linke und Pirat beantragen „Kreistags-TV“

Die Linke und das einzige Kreistagsmitglied der Piraten wollen, dass Live-Mitschnitte der Kreistagssitzungen und Kreisausschüsse im Internet übertragen werden.

Über einen entsprechenden Antrag wird am Donnerstag, 27. Februar, im Organisationsausschuss diskutiert (18 Uhr, „Forum“ am Rathausmarkt, die Sitzung ist öffentlich). „Wir wollen, dass die Bürger sich selber ein Bild von den Sitzungen des Kreistages machen können und schauen dabei über die Kreisgrenze nach Mönchengladbach“, schreiben der Linke-Fraktionsvorsitzende Christoph Saßen und das Kreistagsmitglied Emanuel Mitromaras (Die Piraten) in dem Antrag. „Dort existiert mittlerweile ein Rats-TV mit einem Livestream und gespeicherten und jederzeit abrufbaren Videos aus den Ratssitzungen.“ Zunächst solle eine einjährige Testphase beschlossen werden, heißt es in dem Antrag. Dafür wollen Die Linke und der Pirat 10.000 Euro in den Kreishaushalt einstellen.

„Die Erfahrungen anderer Kommunen haben gezeigt, dass die Nachfrage nach einer Übertragung von Rats- bzw. Kreistagssitzungen in das Internet als sehr gering einzuschätzen ist“, schreibt die Kreisverwaltung in ihrer Vorlage. Ein Problem: Jedes Kreistagsmitglied muss zustimmen, dass es gefilmt wird. In Gladbach wird aus diesem Grund nur der Oberbürgermeister gezeigt.