Linienbus in Viersen ausgebrannt

Viersen : Linienbus brennt aus

In der Nacht zu Donnerstag ist in Viersen ein Linienbus in Brand geraten. Es gab keine Verletzten, zum Zeitpunkt des Brandes befanden sich keine Personen an Bord des Busses. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei brach das Feuer im Motorraum im Heck des Fahrzeugs aus. Der Brand wurde gegen 2.20 Uhr entdeckt; Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten das Fahrzeug; der Bus ist nicht mehr betriebsbereit.

Der Linienbus war vom Fahrer nach Dienstende an der Straße Hormesfeld abgestellt worden, er sollte erst am Donnerstagmorgen wieder eingesetzt werden.

Ein Brandsachverständiger wird das Fahrzeug an diesem Freitag untersuchen, um dann gesicherte Aussagen über die Brandursache treffen zu können. mrö/Foto: Jungmann

(mrö)
Mehr von RP ONLINE