Viersen: Label-Nacht in der Krefelder Kulturfabrik

Viersen: Label-Nacht in der Krefelder Kulturfabrik

Die Kulturfabrik lädt für Freitag, 13. April, zur zweiten "Tonzonen Records Label-Nacht" ein. Die erste Label-Nacht zum fünfjährigen Bestehen der Underground Plattenfirma aus Krefeld war 2017 ein Erfolg. Die Labelbands Knall, Love Machine und The Spacelords haben zum psychedelisch-space-rockigen Flug gebeten und ein sehr gut aufgelegtes Publikum hat es genossen. Fast genau ein Jahr später kommt nun die Fortsetzung mit den Tonzonen Labelbands Kalamata (Stoner Instrumental); Grombira (Oriental Space Rock) und The Spacelords (Space- / Psychedelic Rock). Seit ihrer Gründung in 2014 hat die Combo Kalamata um Maik Blümke, Peter Jaun und Olly Opitz beachtliche Erfolge weit über Deutschlands Grenzen hinaus mit Touren und Festivals in Tschechien, Griechenland, Polen, Niederlande. Ihre Shows gelten als emotional bewegend, mal verträumt, mal euphorisch und immer mit einer Dosis "Wall of Sound". Grombira kommen mit einer orientalisch gewürzten Mischung aus Jazz, World und Psychedelic Space Rock. Ralph Nebl (Sitar, Saz, Oud, Gesang), Tommi Neubauer (Bass) und Fred Feser-Lampe (Drums) erfinden ihren Sound immer wieder neu, improvisieren und scheren sich nicht um Genregrenzen. Bereits bei der ersten Labelnacht im März 2017 haben die Spacelords das Publikum begeistert. Als besonderes Highlight gibt es am Abend exklusive Veröffentlichungen des Labels zu kaufen.

13. April, Kufa, Dießemer Straße 13 in Krefeld. Beginn ist um 20 Uhr, Karten kosten im Vorverkauf 15 Euro.

(ped)