Kulturquartett hat jetzt auch Kabarett im Programm - Dutzende Veranstaltungen in Viersen

Viersen : Kulturquartett hat jetzt auch Kabarett im Programm

Am Samstag startet der Auftakt zu dem Gratis-Kulturprogramm. Neben Konzerten, Tanz, Ausstellungen und Lesungen ist jetzt erstmals auch Kabarett mit dabei.

Theater, Tanzabende, Musik aus Italien und vom Niederrhein: Das Kulturquartett hat auch dieses Jahr einen bunten Mix zusammengestellt, bereits zum vierten Mal. Veranstalter und Künstler aus Dülken, Süchteln, Boisheim und Viersen haben sich zusammengetan, um allen Bürgern Zugang zu Kulturveranstaltungen zu bieten. Der freie Eintritt bei den Veranstaltungen ist durch Unterstützung von Sponsoren möglich. „Alle Beteiligten haben mit besonderem Engagement und viel Inbrunst und Herzblut am Programm gearbeitet“, sagt Kulturdezernentin Çigdem Bern. Sie hat dieses Jahr die Schirmherrschaft übernommen.

Volkmar Hess, Betreiber des Dülkener Haus des nostalgischen Klanges und Initiator des Kulturquartetts, kündigt für das diesjährige Programm eine Premiere an: „Wir haben zum ersten Mal auch Kabarett im Programm integriert.“ Mit Humor und Musik wird Axel Pätz am Samstag, 6. Juli, ab 20 Uhr in der Clörather Mühle in Süchteln auftreten. Auch der Auftakt des Kulturprogramms ist in der Mühle: Am Samstag, 15. Juni, gibt es ab 20 Uhr Live-Musik mit Flat Blues Ltd., Professor Bottleneck und Frank Born.

Einen Ausflug in die 1920er- und 1930er-Jahre können Gäste am Freitag, 28. Juni, in der Schlafkultur am Bruchweg 27 machen. Volkmar Hess wird den Ausstellungsraum ab19 Uhr mit nostalgischen Walzer-, Tango- und Quickstep-Stücken beschallen, eine Grammofon-Ausstellung und Film- und Werbeplakate werden die Zeitreise komplettieren. Hess wird auch als Plattenjockey im Dorfladen Boisheim am Pütterhöfer Weg 8 gastieren, am Donnerstag, 18. Juli, ab 18 Uhr.

In Dülken gibt es für Fans des mediterranen Lebensgefühls passendes Programm: „Vivo per Lei!“ heißt es im Ristorante San Marco am Alten Markt. Am Samstag, 13. Juli, wird ab 19 Uhr Salvatore Cassara, Double von Andrea Bocelli, auftreten. Nur eine Woche später gastiert ein Adriano-Celentano-Double im San Marco am Samstag, 20. Juli. Der Künstler war bereits im vergangenen Jahr bei der mediterranen Nacht auf der Bühne. „Das war toll“, sagt Concetta Cillufo, Geschäftsführerin des San Marco. „Alle waren begeistert, und da dachte ich: Wir müssen ihn auf jeden Fall noch mal nach Dülken holen.“

Auch bei mehreren Tanzkonzerten in allen Stadtteilen wird zu einer Partie Swing mit Petticoat geladen, bis in den November hinein. Dazu gehört beispielsweise „Let‘s Jump – Swing and Dance“ mit den Red Hot Cancers im Rathausmarkt Viersen am 16. November ab 11 Uhr. In der Königsburg in Süchteln wird am 27. September die Theatergruppe Die Fabulanten das Stück „Kurt – das Leben als Rucksackdeutscher“ mit Puppen aufführen. Das Stück ist an Zuschauer ab neun Jahren, aber auch an Erwachsene gerichtet. Das Programm für 2019 endet mit einem Weihnachtsdinner mit Musik von Al-Bano-Double Beppe Ferrante im San Marco am 21. Dezember.

Das  Programm mit detaillierten Infos gibt es unter www.kultur-quartett.de. Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen frei, um Reservierung oder Anmeldung wird bei einigen Events gebeten.

Mehr von RP ONLINE