1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kultur in Brüggen: Pandemie lässt Ideen wachsen

Kommentar zum Aufmacher : Pandemie lässt Ideen wachsen

Wie Kulturschaffende mit guten Idee gegen den Publikumsverlust kämpfen.

Kein öffentliches Leben. Das bedeutet auch: keine Theaterauführungen, keine Konzerte, kein Kabarett, keine Lesungen. Immer mehr Kulturschaffende suchen jetzt wie Verena Bill und Michael Konen den Weg zum Publikum, vor dem sie wegen der Corona-Pandemie nicht spielen können. Und dabei werden überaus kreative Ideen umgesetzt. So gibt es Theater etwa zum Anschauen daheim über das soziale Netzwerk Facebook oder Youtube-Kanäle. Das ist nicht nur Lohn und Brot  für das Team vom Niederrheintheater, sondern auch eine willkommene Abwechslung für alle, die jetzt mehr Zeit zuhause verbringen (müssen). Gut, dass neue Ideen umgesetzt werden. Noch besser, wenn das nach der Corona-Pandemie nicht vergessen wird. Dann wünscht man allen Künstlern volle Ränge und umjubelte Auftritte. Denn es gibt wohl kaum jemanden, der nicht schon jetzt den Alltag herbeisehnt. Bleibt zu hoffen, dass die Menschen dann hungrig nach Kultur sind.

Daniela Buschkamp