1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kultur-Care-Pakete in Viersen für die Corona-Zeit

Gratis-Angebot in Viersen : Kultur-Care-Pakete für die Corona-Zeit

Die Mitmachangebote können für Kinder von zehn bis 14 Jahren gratis angefordert werden.

Einen ungewöhnlichen Weg geht die Kulturabteilung der Stadt Viersen, um in Corona-Zeiten Kinder und Jugendliche für Kultur zu begeistern. Drei Künstlerinnen aus Viersen und der Umgebung packen Kultur-Care-Pakete für Mädchen und Jungen zwischen zehn und 14 Jahren. Die Pakete können gratis bei der Kulturabteilung angefordert werden, werden kontaktlos zugestellt.

Das Angebot ist ein Ausgleich, weil die üblichen Kunst-Workshops im Rahmen des Kulturrucksack-Programms coronabedingt ausfallen mussten. Darum kommt der Kulturrucksack jetzt direkt zu den Kindern. Zum Start packte Dagmar Reichel das erste Paket. Die Viersener Künstlerin gab ihm den Titel „drucken statt drücken“. Mehr als 40 Anfragen gingen bereits bei der Stadt ein.

Jedem Paket liegt ein Brief bei. Der Brief beschreibt den Inhalt und nennt eine Aufgabenstellung. Darüber hinaus zeigt er weitere mögliche Anwendungen des Materials. Er enthält Tipps und Anregungen für kreatives Arbeiten. In der kommenden Woche packt Agnes Erkens die Kultur-Care-Pakete. Sie stellt dazu Material zusammen, mit dem Girlanden und Fensterbilder gestaltet werden können. Titel: „Tagträumer und Nachtschattengewächse“. Die beiden ersten Pakete sind an die Ausstellung „Schwarz Weiß II“ angelehnt. Die Ausstellung in der Städtischen Galerie wurde virtuell im Internet eröffnet. Eva Brachten will die Empfänger am Montag, 4. Mai, mit einem textilen Kultur-Care-Paket überraschen.

  • Die Zahl der Infizierten im Kreis
    Corona im Kreis Viersen : Corona im Kreis Viersen: Zahl der Toten steigt auf 23
  • So war das früher mal: Blick
    Corona in Viersen : Stadt verzichtet auf Terrassengebühr
  • Das Kultur-Care-Paket enthält Aquarellstifte, einen Pinsel,
    Haus Schalom in Wegberg : Kinder aus Wegberg schicken gemalte Grüße in die Welt

Kultur-Care-Pakete können bei der Kulturabteilung der Stadt Viersen angefordert werden. Ansprechpartnerin ist Nicola Nilles, Telefon 02162 101450, E-Mail nicola.nilles@viersen.de. Die Übergabe erfolgt kontaktlos – per Post oder per Zustellung durch die Kulturabteilung.

(mrö)