Schwalmtal: Kuhn bleibt an der Spitze der Schwalmtaler SPD

Schwalmtal : Kuhn bleibt an der Spitze der Schwalmtaler SPD

Der Ortsverein hat derzeit rund 70 Mitglieder, darunter viele jüngere Leute

Marco Kuhn leitet weiterhin die Geschicke der Schwalmtaler SPD. Das ist das Ergebnis der Mitgliederversammlung, bei der 14 anwesende Sozialdemokraten den Vorstand des Ortsvereins neu wählten. Ebenfalls wiedergewählt wurde Heike Pesch als stellvertretende Vorsitzende. Geschäftsführerin ist Hanna Poral. Der Vorstand wird durch Schriftführerin Jenny Lourenco und die Beisitzer Felix Hechtenberg, Philipp Lourenco, Elmar Schulz, Christian Pesch, Klaus Schauer und Helmut Hyzak ergänzt. Hyzak und Pesch wurden in Abwesenheit gewählt.

"Erneuerung ist das Stichwort der SPD, auf Bundes- und Landesebene tut das sicher not", sagte der Vorsitzende Kuhn. In Schwalmtal habe es in den vergangenen Jahren bereits personelle Änderungen gegeben, auch verzeichnete der Ortsverein einige Neueintritte. Derzeit hat die Schwalmtaler SPD rund 70 Mitglieder, darunter viele jüngere Genossen. "Nur dann lebt die Partei und kommt weiter, wenn die Partei von unten nachwächst", so Kuhn.

Der Ortsverein hat sich vorgenommen, künftig mehr Präsenz zeigen zu wollen - unter anderem über Homepage und Facebookseite, aber auch durch Besuche bei Firmen und Vereinen in der Gemeinde. Stolz ist der Ortsverein auf mehrere Anträge der SPD-Fraktion im Rat. Als Beispiele nannte Kuhn die Digitalisierung der Ratsarbeit, den runden Tisch für Flüchtlinge und die Ehrenamtskarte. Auch zur Ärzteversorgung und zur E-Mobilität habe man Anträge gestellt. Darüber hinaus will sich die SPD über Möglichkeiten informieren, erneuerbare Energien voranzutreiben, um Schwalmtal mit "grünem" Strom zu versorgen. Aktuell bemühe man sich daher um Beratung durch Fachfirmen.

(bigi)
Mehr von RP ONLINE