1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Küchenbrand in Viersen - Feuerwehr bringt Bewohner in Sicherheit

Einsatz in Viersen : Küchenbrand: Feuerwehr führt Bewohner ins Freie

Bei einem Küchenbrand am späten Samstagabend in der Viersener Innenstadt hat die Feuerwehr eine Person in Sicherheit gebracht und dem Rettungsdienst übergeben. Der gab Entwarnung: Weitere Maßnahmen seien nicht nötig.

Das Feuer war in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße ausgebrochen, die Wehrleute wurden um kurz vor 23 Uhr alarmiert.

Die hauptamtliche Wache, der Rettungsdienst, alle vier Löschgruppen des Löschzuges Viersen und der Einsatzleitwagen fuhren zur Brandstelle. Insgesamt rückten 36 Einsatzkräfte an.

Nachdem die Wehrleute die Person in Sicherheit gebracht hatten, löschten sie das Feuer und lüfteten. Anschließend wurden die restlichen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus kontrolliert. Gegen Mitternacht war der Einsatz beendet.

(mrö)