1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Kreisparteien auf Liste der Terrorzelle

Kreis Viersen : Kreisparteien auf Liste der Terrorzelle

Die rechtsextreme Zwickauer Terrorzelle hat offenbar auch Daten über die Viersener Kreisparteien der CDU und der SPD gesammelt. Das bestätigten gestern CDU-Geschäftsführer Jacky Kampe und SPD Kreisvorsitzender Udo Schiefner auf RP-Anfrage. Auch die CDU Willich ist betroffen. Die Kreispolizeibehörde Viersen hat dem dortigen Parteivorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Uwe Schummer in einem Brief mitgeteilt, dass die Willicher CDU auf der gefundenen Liste der Terrorzelle mit bundesweit rund 10 000 Namen von Personen und Institutionen stehe.

Das Landesinnenministerium NRW hat erklärt, dass die Polizei in der nächsten Zeit alle Personen und Organisationen, die auf der Liste stehen, informieren werde. Die Postanschrift der CDU-Geschäftsstelle in Willich und der Name des Vorsitzenden sollen auf der Liste stehen, aber keine Daten über Mitglieder.

Parteivorstand reagiert gelassen

Insgesamt reagierte der Parteivorstand gelassen auf die Information. "Es ist zwar etwas gruselig und für uns unerklärlich, warum die Willicher CDU auf dieser Liste steht", sagte Bürgermeister Josef Heyes, "besonders gefährdet fühlen wir uns aber nicht." In dem Schreiben der Polizei heißt es explizit, dass das Bundeskriminalamt keine weiteren Anhaltspunkte für konkrete Anschlagspläne in Zusammenhang mit den Daten aus der Liste habe.

(RP)