1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Zwei neue Corona-Fälle am Wochenende

Kreis Viersen : Zwei neue Corona-Fälle am Wochenende

Am Sonntag wurden dem Kreis-Gesundheitsamt keine weiteren Corona-Neuinfizierten gemeldet. Am Samstag dagegen wurden zwei neue Corona-Fälle bestätigt: Es handelt sich um einen 60-jährigen Mann in Nettetal und um einen 52-Jährigen aus Willich.

Die Zahl der aktuell Infizierten liegt damit bei 17. Insgesamt gab es seit Ausbruch der Pandemie 728 Fälle. Die Zahlen gab jetzt der Kreis Viersen bekannt. 672 Menschen sind wieder genesen. 36 Menschen starben im Kreis Viersen.  31 Menschen leben derzeit in häuslicher Quarantäne. Im Westkreis sieht es in den einzelnen Kommunen so aus: In Brüggen gibt es keine neuen Infektionen. Schwalmtal hat 41 bestätigte Fälle, 26 Menschen sind genesen, einer ist gestorben. In Nettetal gibt es jetzt 53 bestätigte Fälle, 48 Menschen sind dort genesen, einer ist tot. In Niederkrüchten gibt es 90 bestätigte Fälle, 79 Menschen sind dort genesen und elf sind tot. In Viersen sind 132 Corona-Infektionen bekannt, 123 Menschen davon sind wieder gesund, fünf verstarben.

(hb)