1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Zahl der Corona-Infizierten sinkt auf 23

Kreis Viersen : Coronavirus: Zahl der Infizierten sinkt auf 23

Am Dienstag wurden zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Trotzdem sinkt die Zahl der Infizierten auf insgesamt 23. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner ist stabil bei sieben geblieben.

(hb) Dem Kreis Viersen wurden am Dienstag zwei Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Da parallel fünf Patienten als genesen gelten, sinkt die Zahl der aktuell Infizierten auf 23 Personen im Kreis Viersen. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner bleibt stabil bei sieben. Die Fallzahlen für den Westkreis (Stand 29. September, 16.30 Uhr): Seit Beginn der Corona-Pandemie sind im Kreis Viersen 1020 Fälle bekannt geworden. Davon sind 23 aktuell infiziert, 960 sind genesen und 37 verstorben. 138 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne. In Brüggen sind von 30 bestätigten Fällen zwei aktuell positiv getestet. In Nettetal gibt es bei 97 Fällen sechs aktuell Infizierte. In Niederkrüchten ist einer von 101 Fällen aktuell, auch in Schwalmtal ist einer von 52 Fällen aktuell infiziert. In Viersen sind 196 Fälle bekannt, drei davon aktuell positiv.

(hb)