1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Tanja Jansen will in den Landtag

Landtagswahl NRW im Mai 2022 : Tanja Jansen will für die SPD in den Landtag

Tanja Jansen, SPD-Politikerin aus Nettetal, hat ihre Kandidatur für die Landtagswahl angemeldet. Für den Aufstellungsparteitag am 30. Oktober wird ihr viel Unterstützung signalisiert.

Tanja Jansen hat ihre erneute Bereitschaft zur Kandidatur für den Landtag NRW am 15. Mai 2022 bekanntgegeben. Bereits 2017 hat Jansen im Wahlkreis 52 (Viersen II) für den Landtag kandidiert – gewonnen hat Marcus Optendrenk (CDU). Nach intensiven Gesprächen mit vielen Bürgern und Parteimitgliedern aus allen Ortsvereinen ihres Wahlkreises hat Tanja Jansen eine breite Unterstützung für eine erneute Kandidatur. Hierzu erklärt Tanja Jansen (48), Vorsitzende der SPD in Nettetal und stellvertretende Vorsitzende der SPD im Kreis Viersen: „Ich musste nicht lange überlegen, ob ich erneut antreten möchte. Mit und für meine SPD möchte ich im Landtag für den sozialen und wirtschaftlichen Neustart sorgen. Und den brauchen wir nach fünf Jahren schwarz-gelber Regierung unter Ministerpräsident Laschet wirklich dringend. Die Corona-Pandemie hat die eklatanten Lücken beispielsweise in der Bildungs- und Gesundheitspolitik offengelegt. Wir müssen jetzt in unsere Zukunft investieren. Für gute Arbeit, eine starke Wirtschaft, eine faire Wohnungs- und nachhaltige Umweltpolitik.

Ich freue mich über die Zustimmung und Unterstützung, die ich bislang in vielen Gesprächen erhalten habe. Das gibt mir ordentlich Rückenwind für meine erneute Kandidatur und spornt mich zusätzlich an. Jetzt gehe ich gestärkt voran und freue mich auf den Aufstellungsparteitag am 30. Oktober.“

(hb)