Energiewende im Kreis Viersen Kreis Viersen stockt Solar-Fördertopf auf

Kreis Viersen · Innerhalb von Stunden war der Fördertopf beim Start des Förderprogramms leer. Etliche Antragsteller schauten in die Röhre. Jetzt ist klar: Mit dem zusätzlichen Geld können alle eingegangenen Anträge berücksichtigt werden.

Der Kreistag beweilligte jetzt zusätzliche 90.000 Euro Fördergelder für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen im Kreis Viersen.

Der Kreistag beweilligte jetzt zusätzliche 90.000 Euro Fördergelder für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen im Kreis Viersen.

Foto: dpa-tmn/Marijan Murat

Der Viersener Kreistag hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das Budget des Förderprogramms für Solaranlagen und Balkonkraftwerke von derzeit 150.000 Euro um 90.000 Euro auf 260.000 Euro zu erweitern. Damit nahm der Kreistag den Vorschlag der Kreisverwaltung an, kurzfristig weitere Fördergelder bereit zu stellen.

Hintergrund: Der Andrang auf die gewährte Förderung war so groß, dass am ersten Tag die Server in die Knie gingen und die vorhandene Fördersumme innerhalb weniger Stunden vergeben war. Etliche Antragsteller hatten kein Glück. Nun aber, dank des zusätzlichen Förderetats, nachträglich schon: „Es können somit alle im November eingegangenen, förderfähigen Anträge positiv beschieden werden“, erklärte ein Kreissprecher. Gefördert werden Photovoltaikanlagen, Balkonkraftwerke und Solarthermie-Anlagen auf Bestandsgebäuden von Privatpersonen im Kreisgebiet. Dabei wurde die Fördersumme unabhängig vom Einkommen der Antragsteller bereitgestellt. Im Rhein-Kreis Neuss beispielsweise erhalten Wohngeld-Empfänger 300 Euro Zuschuss für ein Balkonkraftwerk, alle anderen 100 Euro. Im Kreis Viersen lag die Fördersumme bei maximal 200 Euro pro Balkonkraftwerk.

Trotz des zusätzlichen Budgets: „Neue Anträge können nicht gestellt werden“, betonte ein Kreis-Sprecher. Die nun insgesamt 260.000 Euro reichen nur aus, die eingegangenen Anträge auf Förderung zu erfüllen. Dem Klimaschutzkonzept entsprechend sind in den kommenden Jahren allerdings weitere Förderaufrufe geplant.

Das Förderprogramm Klimaschutz ist eine Maßnahme des Integrierten Klimaschutzkonzeptes, das der Kreis Viersen gemeinsam mit sechs kreisangehörigen Städten und Gemeinden erarbeitet hat. Die Maßnahme hat das Ziel, Bürgerinnen und Bürger beim Ausbau der erneuerbaren Energien im Kreisgebiet zu unterstützen und Anreize für die Nachrüstung auf Bestandsgebäuden zu schaffen.

(mrö)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort