1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Neun neue Corona-Fälle

Kreis Viersen : Neun neue Corona-Fälle im Kreis Viersen

Über das Wochenende und am Montag sind dem Kreis Viersen neun neue Corona-Fälle bekanntgeworden. Aktuell gelten 26 Personen im Kreis als infiziert. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner bleibt bei sieben.

Unter anderem wurde ein Patient der LVR-Klinik Viersen positiv auf das Virus getestet, zwei Kontaktpersonen sind in Quarantäne. An der Kreuzherrenschule in Brüggen wurde eine Lehrerin positiv getestet, laut Kreisgesundheitsamt gebe es keine Kontaktpersonen an der Schule.

Seit Beginn der Pandemie wurden im Kreisgebiet 1009 Fälle bekannt. 955 Menschen sind genesen, 37 verstorben. Aktuell sind in Brüggen vier Fälle einer Infektion bekannt, in Nettetal sechs, in Viersen drei. In Niederkrüchten und Schwalmtal ist aktuell jeweils ein Corona-Fall bekannt.

(biro)