1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Kirchen sagen Gottesdienste ab

Kurzfristige Absagen : Kreis Viersen: Kirchen sagen Gottesdienste ab

Einen Tag vor Heiligabend haben noch mehrere Gemeinden im Westkreis ihre geplanten Weihnachtsgottesdienste abgesagt.

In  Viersen-Dülken fallen die Kurzandachten am 24. Dezember um 12 und 13 Uhr in St. Cornelius und der Kleinkindergottesdienst um 14 Uhr in St. Ulrich wegen zu geringer Anmeldezahlen aus. Die für den 25. Dezember in St. Cornelius geplante Weihnachtsvesper um 18 Uhr fällt ebenfalls aus.

In den katholischen und evangelischen Kirchen in Schwalmtal fallen alle geplanten  Open-Air und Präsenzgottesdienste an Heiligabend und an den Feiertagen aus; die Präsenzgottesdienste sind bis 10. Januar abgesagt.

Die Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) hat am Mittwoch alle geplanten Präsenzgottesdienste in Brüggen und Niederkrüchten bis 10. Januar abgesagt. Damit fällt auch die Online-Übertragung der Christmette von St. Peter Born aus. Allerdings sollen die Kirchen während der Gottesdienstzeiten zum stillen Gebet geöffnet werden. Auch die evangelische Kirche Brüggen-Elmpt verzichtet auf Gottesdienste.

(tre/busch-)