1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Keine Neuinfektion mit Coronavirus am Donnerstag

Kreis Viersen : Corona: Keine Neuinfektion im Kreis Viersen

Am Donnerstag wurden dem Kreis Viersen keine neuen Infektionen mit dem Coronavirus bekannt. Aktuell sind 41 Personen infiziert. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt von elf auf neun.

Dem Kreis Viersen wurde am Donnerstag keine weitere Neuinfektion mit dem Coronavirus bekannt. Zugleich gelten acht Personen als genesen. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt damit von elf auf neun.

Stand 17. September sind von den 980 bekannten Fällen seit Beginn der Corona-Pandemie 41 Personen aktuell infiziert, 902 sind genesen, 37 verstorben. 265 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Isolierung.

Im Westkreis verteilen sich die nachgewiesenen Fälle wie folgt: In Brüggen sind von 26 bestätigten Fällen drei Personen aktuell positiv getestet, 23 genesen. In Nettetal sind fünf Personen aktuell infiziert, von 88 Fällen sind 81 genesen und zwei verstorben. Keine aktuellen Fälle in Niederkrüchten (88 genesen, 11 gestorben). Zwei aktuelle Fälle in Schwalmtal (46 genesen, zwei gestorben). In Viersen sind acht aktuell infiziert (171 genesen, fünf verstorben).

(hb)