1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Keine Maskenpflicht am Hariksee

Corona-Pandemie im Kreis Viersen : Keine Maskenpflicht am Hariksee

Der Kreis Viersen hatte zur Eindämmung der Infektionsrate in bestimmten frequentierten Bereichen eine Maskenpflicht erklärt. In Verbindung mit den Kommunen wurden jetzt Änderungen verfügt.

Seit rund anderthalb Wochen gilt für ausgewiesene Bereiche in den Städten und Gemeinden des Kreises Viersen die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Ausgehend von den Erfahrungen der ersten Tage haben die Kommunen die Maßnahmen bewertet und kleinere Änderungen vorgenommen. So entfällt jetzt die Maskenpflicht in Niederkrüchten und Schwalmtal am Hariksee und am Markt in Vorst. In der Kempener Innenstadt muss ab sofort zwischen 7 und 19 Uhr ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Info unter www.kreis-viersen.de/de/inhalt-buergerservice/maskenpflicht-in-den-staedten-und-gemeinden/

(hb)