1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen hebt Quarantäne für mehr als 100 Saisonarbeiter in Niederkrüchten auf

Corona im Kreis Viersen : Kreis hebt Quarantäne auf

Der Kreis Viersen hat am Montag die Quarantäne und Kohortenisolierung für mehr als 100 Saisonarbeiter eines landwirtschaftlichen Betriebes in Niederkrüchten aufgehoben. „Der Verdachtsfall hat sich nicht bestätigt.

Der betroffene Mitarbeiter ist nachweislich nicht mit Corona infiziert“, erklärte Kreis-Sprecherin Anja Kühne.

Am Montag wurde dem Kreis eine Neuinfektion gemeldet; damit steigt die Zahl der Infizierten auf zehn. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner stieg von eins auf zwei. Seit Beginn der Pandemie gab es 745 bekannte Fälle im Kreis Viersen.

Im Westkreis gibt es aktuell vier Infizierte. Drei leben in Viersen, einer in Nettetal. In Brüggen, Niederkrüchten und Schwalmtal gibt es keine bestätigten Fälle.

(mrö)