1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kreis Viersen: Fünf neue Corona-Fälle seit dem Wochenende

Die Corona-Pandemie im Kreis Viersen : Fünf neue Fälle seit dem Wochenende

Der Kreis Viersen meldet am Montag fünf neue positiv Getestete seit dem Wochenende. Von den fünf Neuinfektionen sind vier Reiserückkehrer. Aktuell sind 47 Personen im Kreisgebiet infiziert, die meisten in Willich (13), in Nettetal (11) und in Viersen (9).

Dem Kreis Viersen wurden am Montag, 3. August, fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Zeitraum von Samstag bis Montag bekannt. Vier der Infizierten sind Reiserückkehrer. Aktuell sind 47 Personen im Kreisgebiet mit dem Coronavirus infiziert. Damit ist die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner auf elf gestiegen.

In Brüggen gab es 20 bestätigte Fälle, einer ist aktuell positiv getestet, 19 sind genesen. In Nettetal wurden 69 Fälle bekannt, elf sind aktuell infiziert. Niederkrüchten hat zwei aktuell Infizierte, insgesamt sind 93 Fälle bekannt. In Schwalmtal sind von 44 Fällen zwei aktuell, und in Viersen von 148 Fällen neun.

(hb)