1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kradführer stürzt in Niederkrüchten - Kinder helfen

Unfall in Niderkrüchten : Drei Kinder helfen Kradfahrer nach Sturz

Drei Kinder (acht bis zwölf Jahre alt) haben am Freitag einem verletzten Niederkrüchtener (30) nach einem Unfall geholfen. Dies teilte die Polizei mit. Der Mann bog mit seinem Krad gegen 17 Uhr am Schleeker Weg in Richtung Gartenstraße an.

Als er mit dem Vorderreifen den rechten Fahrbahnrand berührte, stürzte er und blieb schwer verletzt unter dem Krad liegen. Die drei Kinder, die zufällig vorbeikamen, holten Hilfe. Sie rannten zu zwei Erwachsene in der Nachbarschaft. Diese befreiten den Kradfahrer und leisteten so lange Erste Hilfe, bis die Rettungskräfte eintrafen.

Nach Angaben der Polizei war der Kradfahrer unter Alkoholeinfluss unterwegs, hatte keinen Führerschein und sein Fahrzeug war nicht ordnungsgemäß versichert. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen ins Krankenhaus nach Mönchengladbach gebracht; ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

(busch-)