1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kommentar zum Aufmacher: Ein guter Start ist zu wünschen

Kommentar : Ein guter Start ist zu wünschen

Es war von Anfang an ein überaus ehrgeiziges Vorhaben: Innerhalb eines Jahres sollte in Schwalmtal -Waldniel eine neue Kindertagesstätte mit sieben Gruppen geplant, gebaut und eröffnet werden.  Das Besondere an dem Vorhaben: Es sollte eine Einrichtung für alle Kinder werden.

Vier Gruppen sollten unter der Trägerschaft des Deutschen Roten Kreuzes laufen, drei Gruppen unter der des Heilpädagogischen Zentrums in Krefeld. Der Vorteil für die Kinder aus Schwalmtal, Brüggen oder Niederkrüchten mit Förderbedarf: Ihre bisher weiten Wege sollten verkürzt werden. Bisher gibt es im Kreis lediglich in Tönisvorst eine vergleichbare Einrichtung.

Mitte 2020 sollte Baubeginn sein. Im September 2020, drei Monate später als der geplante Baubeginn, ist klar: Der Eröffnungstermin wird nicht zu halten sein. Jetzt bleibt zu hoffen, dass die weiteren Planungen glatt laufen. Mit einer solchen Groß-Kita  würde die Gemeinde eine Vorreiterrolle im Kreis übernehmen.  Es ist ein Projekt, dem man einen gut geplanten und guten Start nur wünschen kann.