1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kommentar: Bürgerbegehren ist ein Indikator

Kommentar : Bürgerbegehren ist ein Indikator

Warum Brüggens erstes Bürgerbegehren kein überflüssiges Unterfangen war.

Sicher hätten sich die Initiatoren des Bürgerbegehrens für den Silberahorn ein anderes Ergebnis der juristischen Vorprüfung gewünscht. War ihr Engagement deswegen  überflüssig?

Nein. Denn sie haben den Brüggenern gezeigt, dass es mit dem demokratischen Instrument des Bürgerbegehrens innerhalb festgelegter Grenzen die Möglichkeit gibt, Entscheidungen der politischen Gremien zu ändern. Außerdem ist das Bürgerbegehren ein Stimmungs-Indikator: Es hat gezeigt, dass längst nicht alle Brüggener damit einverstanden sind, dass ein gesunder und markanter Baum auf einem zentralen Platz gefällt wird: Sie haben für diesen Baum gekämpft.

  Die örtlichen Politiker könnten dieses Engagement (an)erkennen und erneut über die Umgestaltung des Kreuzherrenplatzes nachdenken.

            Daniela Buschkamp