1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kommen im Kreis Viersen bald Impfungen vor dem Supermarkt?

Corona im Kreis Viersen : Kommen bald Impfungen vor dem Supermarkt?

Der Kreis Viersen diskutiert zurzeit mit den Städten und Gemeinden weitere Einsatzmöglichkeiten für mobile Impfteams.

Kalle Wassong (parteilos), Sprecher der Bürgermeister im Kreis Viersen, erklärt: „In Vorbereitung sind mobile Impfaktionen für drei Personengruppen: Jugendliche ab 16 Jahren, sozial Benachteiligte und Migranten.“ Dabei gebe es durchaus auch schon konkrete Ideen, so Wassong. „Am kommenden Donnerstag eröffnet in Niederkrüchten ein neuer Supermarkt. Das wäre eine gute Gelegenheit für eine Aktion des mobilen Impfteams.“ Auch sind Impf-Aktionen bei der Vierfalt-Kulturbühne am Hohen Busch in Viersen im Gespräch. Am Freitag beispielsweise sind die annähernd 500 Plätze beim Konzert der Barfuß-Blasmusiker von LaBrassBanda fast ausverkauft. Ein Sprecher des Kreises betonte: „Spruchreif ist das noch nicht.“ Derzeit fix eingeplant sei eine weitere Impfaktion bei der Tafel Willich am 16. Juli.

(mrö)