1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Klimaaktivisten widersprechen Gemeinde Brüggen

Schriftzug vor der Burggemeindehalle : Diskussionen von Gemeinde und Klimaaktivisten

Wer soll die Reste des Schriftzugs „der Silberahorn ist gold wert“ vor der Burggemeindehalle entfernen? Dazu haben die Gemeinde und die Verursacher, die Gruppe „Parents for Future Kreis Viersen“ unterschiedliche Auffassungen.

Der aufgesprühte Schriftzug vor der Burggemeindehalle (BGH) beschäftigt die Verwaltung und die Verursacher weiter.

In der Nacht zu verangenem Montag hatten zunächst Unbekannte einen Slogan  vor der Burggemeindehalle und vor dem Silberahorn aufgesprüht. Die Verwaltung hatte eine Frist gesetzt, innerhalb derer sich Verursacher melden , für die Reinigung der Flächen  sorgen und die Namen der Verantwortlichen nennen sollten. Unter diesen bedingungen wollte die Gemeinde auf eine Anzeige wegen Sachbeschädigung verzichten. Die Gruppe „Parents for Future Kreis Viersen“ erklärte sich, wollte aber die Verursacher nicht nennen; die Gemeinde erstattete Anzeige. „P4f“ widersprechen dem Vorwurf der Sachbeschädigung, da nicht haltbare Sprühkreide verwendet worden sei. Die Schrift vor dem Baum haben sie vollständig entfernt. Vor der Halle sind noch Reste, um die jetzt diskutiert wird. „Die ,Parents for Future’ haben am Donnerstag einen Reinigungsunternehmer beauftragt, sich die Lage vor Ort anzusehen und ein Angebot für die Entfernung der Reste abzugeben“, so eine Erklärung per E-Mail. Er habe es gut gemeint und sei zum Rathaus durchgegangen, um mit einem Mitarbeiter der Gemeinde zu sprechen. Nach gemeinsamer Besichtigung habe er ein Angebot über 100 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer abgegeben und die direkte Entfernung angeboten. Dies sei abgelehnt worden, da die Anzeige bereits erstattet sei und die Stadt die Reinigung selbst beauftragen wolle. Dass sich gleichzeitig eine bedrohliche Lage an der Gesamtschule entwickelte, habe niemand vorhersehen können.

  • Auch am Mittwoch noch zu sehen:
    Es geht um den Silberahorn in Brüggen : Gemeinde erstellt Anzeige – „Parents for Future“ erklärt sich
  • Eine Baumschutzsatzung würde festlegen, dass Bäume
    Umweltschutz in Nettetal : Baumschutz — mit oder ohne Satzung
  • Photovoltaik-Module auf jedes Dach?
    In der Bezirksvertretung : Politik-Zoff um Leverkusens Nachhaltigkeitsstrategie

Oliver Mankowski, BGH-Geschäftsführre,  widersprach diesen Aussagen am Montag.  Sascha Achten von der Verwaltung, der mit dem von der Gruppe beauftragten Mann gesprochen hat, erkläret: „Eine Reinigung konnte wegen des laufenden Polizeieinsatzes nicht durchgeführt werden.“ Zudem habe die Gemeinde bereits eine Firma beauftragt.