Viersen: Kinderprinzenpaare verbreiten gute Laune

Viersen : Kinderprinzenpaare verbreiten gute Laune

Wenn zwei Kinderprinzenpaare und eine Kinderprinzessin nebst Gefolge einmarschieren, dann ist sofort Leben in der Bude. Das konnten Gäste und Mitarbeiter im Bistro "Pro Seven" jetzt erleben, wo Bürgermeister Günter Thönnessen die jungen Karnevalisten auf ein paar Hamburger einlud.

Aber auch der Bürgermeister war ganz jeck und animierte die Kinderprinzen und -prinzessinnen dazu, die Schlachtrufe aus Viersen, Dülken und Süchteln zum Besten zu geben. "Man muss euch bis in die letzte Ecke hören können", feuerte Thönnessen die Jung-Karnevalisten an.

Und die ließen sich nicht lange bitten: "Ramm di Bamm", "Viersche Helau", "Gloria Tibi Dülken" und "Soetelsche Muhresoat" riefen die Kinder begeistert. Gleichzeitig hatten sie die Gelegenheit, sich über die Session auszutauschen. "Die Proklamation war ganz toll", sagt Viersens Kinderprinzessin Selina I.. Worauf sie alle sich am meisten freuen: Wenn in der kommenden Woche der Straßenkarneval beginnt und sie endlich Kamelle werfen dürfen.

(apd)