1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Kind bei Unfall in Viersen verletzt - andere Unfallteilnehmerin fährt weiter

Unfall in Viersen : Kind bei Unfall verletzt: Polizei sucht Zeugen

Der Junge war mit dem Rad an der Rahserstraße unterwegs und stieß mit einer Radfahrerin zusammen. Sie soll nach dem Unfall einfach weiter gefahren sein. Die Polizei bittet um Hinweise.

Der Polizei ist am Freitag ein Unfall angezeigt worden, der sich bereits am Mittwoch um 15 Uhr an der Rahserstraße ereignet haben soll. Demnach trat ein elfjähriger Junge in Höhe Hausnummer 11 vom Gehweg aus zwischen zwei parkenden Autos mit seinem Fahrrad auf die Straße und wollte in Richtung Florastraße losfahren. In dem Moment stieß er mit einer Radfahrerin zusammen.

Beide fielen zu Boden. Das Kind wurde leicht verletzt. Die Frau fuhr nach Polizeiangaben davon, ohne sich um das Kind oder den Unfall zu kümmern. Sie hatte blonde, lockige kurze Haare, war stämmig, trug eine Haarspange und eine Sonnenbrille.  Sie war mit einer schwarzen Jacke mit Löchern, einer kurzen blauen Hose und Turnschuhen bekleidet. Die Frau war mit einem schwarzen Damenfahrrad mit einem Korb am Lenker und auf dem Gepäckträger unterwegs.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02162 3770. Besonders bittet sie einen Postboten, der sich nach dem Zusammenstoß um den Jungen gekümmert und auch seine Personalien notiert hat, sich zu melden.

(naf)