Verkehrsunfall in Viersen Elfjähriges Kind auf Zebrastreifen angefahren

Viersen · Ein elfjähriger Junge ist in Viersen von einem Auto angefahren und dabei leicht verletzt worden.

 “Der Junge wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt“, berichtete ein Polizeisprecher.

“Der Junge wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt“, berichtete ein Polizeisprecher.

Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Das Kind war am Freitag gegen 11.50 Uhr auf dem Zebrastreifen des Willy-Brandt-Rings unterwegs, als eine 64-jährige Autofahrerin aus Viersen mit dem Jungen kollidierte.

„Der Junge wurde bei dem Unfall zum Glück nur leicht verletzt“, berichtete ein Polizeisprecher.

(mrö)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort