Kartenvorverkauf für die Kulturkarussell-Reihe in Viersen hat begonnen

Kultur in Viersen : Vorverkauf für die Reihe Kulturkarussell startet

Für Grundschulkinder und ihre Familien bietet die Stadt Viersen in der kommenden Spielzeit fünf Veranstaltungen an.

Das Kulturkarussell ist das Theaterabonnement der Stadt Viersen für Grundschulkinder und ihre Familien. Jetzt hat der Vorverkauf für die insgesamt fünf Veranstaltungen in der Spielzeit 2019/2020 begonnen. Auftakt der Reihe ist am 22. September, dem dritten Tag des Internationalen Jazzfestivals Viersen in der Festhalle: Bei den „Junior’s Jazz Open“ gastiert dann der bayrische Verein „Mini Musik“ mit dem Jazz-Hörspiel „Matze mit der blauen Tatze“ in der Stadt.

Am 24. November begeben sich die kleinen und großen Gäste auf eine besondere Mission: Das Theater Marabu aus Bonn bringt ein lehrreiches Weltraumabenteuer auf die Bühne. „Mission Laika“ möchte dem Publikum die Faszination des Universums und den Blick aus dem Kosmos auf unseren Planeten vermitteln. Drei Märchen komplettieren das Kulturkarussell. Zur Vorweihnachtszeit zeigt das Puppentheater Die Exen am 1. Dezember Selma Lagerlöfs „Nils Holgersson und die Wildgänse“ als Handschattenspiel. Eine Zaubershow mit Marionetten ist die Geschichte „Irgendwo ein Licht“ nach Hans Christian Andersen: Am 15. März 2020 möchte der Puppenspieler Pierre Schäfer das Publikum mit einer rührenden Erzählung über heute und früher verzaubern. Zum Abschluss der Reihe gibt es am 3. Mai 2020 „Einmal Schneewittchen, bitte“ in einer modernen Version des Theaters Zitadelle. Die originelle, überraschende Interpretation des bekannten Märchens der Brüder Grimm gewann 2018 den Kinder- und Jugendtheaterpreis „Ikarus“.

Fünf Vorstellungen kosten zusammen 22 Euro. Gespielt wird immer sonntags um 15 Uhr. Karten gibt es bei der städtischen Kulturabteilung, Heimbachstraße 12, Telefon 02162 101466 oder 101468 oder per E-Mail an kartenvorverkauf@viersen.de.

(RP)
Mehr von RP ONLINE