1. NRW
  2. Städte
  3. Viersen

Jugendlicher in Brüggen flüchtet nach Sachbeschädigung und verursacht Unfall

Vorfall in Brüggen : 14-Jähriger flüchtet aus Lagerraum und radelt gegen Auto

Der Jugendliche wurde ertappt, als er Eier und Eierkartons beschädigte. Auf seiner Flucht verletzte er sich am Kopf und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein 14-Jähriger ist am Samstag erst dabei erwischt worden, wie er im Lagerraum eines Hofes in Brüggen-Bracht Eier und Eierkartons beschädigte – danach flüchtete er und verursachte mit seinem bremsenlosen Fahrrad auf der Straße Boerholz einen Verkehrsunfall. Nach Polizeiangaben ertappte der Hofbesitzer den Jugendlichen gegen 18.40 Uhr. Als dieser flüchtete, übersah er auf der Straße das Auto eines 23-jährigen Brüggeners, es kam zum Zusammenstoß. Wie die Polizei weiter berichtet, stürzte der 14-Jährige auf die Fahrbahn, sprang aber, obwohl am Kopf verletzt wieder auf und wollte seine Flucht fortsetzen. Der Autofahrer verfolgte ihn und hielt ihn fest, bis Polizei und Rettungswagen eintrafen. Der verletzte Jugendliche wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. In der Lagerhalle ist laut Polizei ein Schaden von rund 500 Euro entstanden, eine Anzeige wegen Sachbeschädigung wurde aufgenommen.