Jugendlicher fährt mit dem Rad in Viersen einen Fußgänger an

Unfall in Viersen : Junger Radler fährt Fußgänger an

Der 14-Jährige war offensichtlich in der Fußgängerzone in Süchteln zu schnell unterwegs.

Ein 14-jähriger Radfahrer hat am Donnerstag in der Fußgängerzone in Süchteln einen Fußgänger angefahren. Der 51-Jährige stürzte und verletzte sich leicht. Laut Polizei war der Jugendliche gegen 20.35 Uhr offensichtlich zu schnell mit dem Rad unterwegs und übersah den Fußgänger. „Zwar darf man auf dem Kirchenvorplatz in der Fußgängerzone Rad fahren, das ist so ausgeschildert“, sagt eine Polizeisprecherin. „Radfahrer frei“ in Fußgängerzonen bedeute jedoch, dass Radler nur Schrittgeschwindigkeit fahren dürfen.

(RP)