Engagement in Niederkrüchten Jens Claßen bleibt stellvertretender Wehrleiter in Niederkrüchten

Niederkrüchten · Der 40-Jährige erhielt von Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) jetzt die neue Ernennungsurkunde. Claßen ist in dieser Funktion bereits seit Juni 2010 tätig.

 Jens Claßen (2.v.l.) erhielt jetzt von Bürgermeister kalle Wasong die neue Ernennungsurkunde. Mit Claßen freuen sich Wehrleiter Andre Erkens (l.) und dessen Vertreter Holger Lütters.

Jens Claßen (2.v.l.) erhielt jetzt von Bürgermeister kalle Wasong die neue Ernennungsurkunde. Mit Claßen freuen sich Wehrleiter Andre Erkens (l.) und dessen Vertreter Holger Lütters.

Foto: Gemeinde Niederkrüchten

Jens Claßen bleibt für weitere sechs Jahre stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr in Niederkrüchten. Er erhielt von Bürgermeister Kalle Wassong (parteilos) die neue Ernennungsurkunde. Der 40-jährige Claßen ist in dieser Funktion bereits seit Juni 2010 tätig.

Seit seinem zehnten Lebensjahr war er in der Jugendfeuerwehr aktiv, wechselte mit 18 Jahren in die Freiwillige Feuerwehr. Auf Empfehlung von Kreisbrandmeister Rainer Höckels und nach dem einstimmigen Beschluss des Gemeinderates wurde der verheiratete Vater von zwei Kindern jetzt erneut ernannt.

Im Jahr 2004 gründete er einen Garten- und Landschaftsbaubetrieb in Niederkrüchten; ist inzwischen Meister. In seiner Freizeit kümmert er sich um seinen Hund und jubelt meistens in der Nordkurve von Borussia Mönchengladbach.

Jens Claßen engagiert sich über die Gemeindegrenzen hinaus im Brand- und Katastrophenschutz, insbesondere für Waldbrände. Er, wie auch die gesamte Feuerwehr Niederkrüchten, setzen sich aktuelle intensiv für die Menschen ein, die vor dem Krieg in der Ukraine geflüchtet sind. busch-/Foto: Gemeinde

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort